Berchtesgadener Land

Den malerischen Zauber des Berchtesgadener Landes entdecken

» LINKS:

Berchtesgadener Land

Einen Urlaub im Lammertal sollte man zum Anlass nehmen, um auch die weitere Umgebung auf langen Ausflügen zu entdecken. Längst sind es nicht nur die Regionen in Österreich, die tolle Ausflugsziele bieten. Etwa 50 Kilometer westlich erstreckt sich jenseits der deutschen Grenze eine der schönsten bayerischen Alpenregionen – das Berchtesgadener Land. Hier liegt gar der einzige Nationalpark im deutschen Alpenraum, und das ist ein wahrer Ritterschlag für das Berchtesgadener Land.

Mittelpunkt ist der schmale Königssee, der zwischen eindrucksvollen Gipfeln ein zauberhaftes Bild abgibt. Viele Tagesgäste buchen hier eine Schiffstour, denn so bekommen sie die schönsten Eindrücke von den steilen Felswänden und den bewaldeten Ufern. Der schönste Grund für einen Zwischenstopp ist St. Bartholomä. Die Wallfahrtskirche steht am westlichen Ufer des Sees auf einer Landzunge. Eine grüne Wiese und dichte Wälder bilden die Kulisse für die wunderschöne Kirche, dahinter erhebt sich der mächtige Watzmann. Dieses eindrucksvolle Massiv bildet den Kern der Berchtesgadener Alpen. Mehr als 2.700 Meter türmen sich hier die Felsen auf, Wanderer, Kletterer und Bergsteiger finden vielerorts beste Möglichkeiten, um ihren Hobbys nachzugehen.

Wer auf seinen Reisen ein städtisches Ausflugsziel bevorzugt, kann Berchtesgaden selbst besuchen. Mit etwa 8.000 Einwohnern ist Berchtesgaden ein beschaulicher Markt mit schmucken Häuschen und Kirchen. Schmucke Wand- und Lüftlmalereien zieren vielerorts die Fassaden und machen den Spaziergang durch den Ort zum Erlebnis.

Eindrucksvoll nimmt sich das Königliche Schloss aus, dort ist ein sehenswertes Museum untergebracht. Die Stiftskirche daneben wurde bereits im 12. Jahrhunderts errichtet. Über allem jedoch thront das Kehlsteinhaus, eines der schönsten Ausflugsziele im Berchtesgadener Land. Dieses Haus wurde in den späten 1930er Jahren auf dem Kehlstein erbaut. In einer Höhe von mehr als 1.800 Metern bietet der Gasthof eine fantastische Aussicht auf die Bergwelt.

Bad Reichenhall liegt im Norden des Berchtesgadener Landes. Die Kurstadt ist berühmt für ihre Quellen salzhaltigen Wassers, zahlreiche Gäste kommen hierher, um die verschiedensten Leiden zu kurieren. Kulturell interessant sind insbesondere die alten Kuranlagen, wie etwa die Alte Saline. Wer hingegen an herrschaftlichen Bauten Gefallen findet, kann sich das Schloss Marzoll und die Burgruine Karlstein ansehen.

Berchtesgadener Land Schloss Staufeneck
Berchtesgadener Land Königsee St. Bartholomä
Berchtesgadener Land Wimbachklamm Ramsau
Berchtesgadener Land Kirche Ramsau