Großglockner Hochalpenstraße

Sport · Fusch an der Glocknerstraße

Großglockner Hochalpenstraße
Großglockner Hochalpenstraße
Zeller Fusch 26-85
A-5672 Fusch an der Glocknerstraße

Beschreibung

Die Fahrt über die Großglockner-Hochalpenstraße ist die Krönung für jeden Urlaub in Österreich. Sie eröffnet atemberaubende Blicke in die Bergwelt und natürlich vor allem zum Gipfel des 3.798m hohen Großglockners, des höchsten Berges Österreichs. Im Winter ist die Straße wegen Lawinengefahr geschlossen, aber wenn Sie im Sommerhalbjahr Urlaub im Lammertal machen, sollten Sie einen Tagesausflug zur Großglockner-Hochalpenstraße einplanen! Sie fahren von Golling aus in Richtung Süden und über Bischofshofen ins Pinzgau. Vor Zell am See wählen Sie die Straße nach Fusch. Südlich von Fusch liegt das Bergdorf Ferleiten. Dort ist die Mautstation, wo Sie die Straßenbenutzungsgebühr für die Panoramastraße entrichten - es lohnt sich. Von Ferleiten (im Bundesland Salzburg) aus geht nun die Strecke in vielen Kehren (es sind insgesamt 36!) auf Höhen von weit über 2.000 m. Sie passieren das Fuscher Törl (eine Engstelle auf 2.428 m) und fahren hinunter nach Heiligenblut in Kärnten. Unterwegs bieten sich viele Möglichkeiten zum Rasten, Einkehren und Wandern.

Die Kaiser-Franz-Josephs-Höhe und andere Rastplätze

Dies ist wohl die berühmteste Raststation an der Strecke. Ein großer Parkplatz steht für Busse und Autos zur Verfügung. Hier oben auf 2.369 m Höhe ist es an heißen Sommertagen angenehm kühl. Im Kaiser-Franz-Joseph-Haus können Sie einkehren und Souvenirs kaufen. An der Großglockner-Hochalpenstraße finden Sie übrigens noch zahlreiche weitere Einkehrmöglichkeiten: Auch am Fuscher Törl befindet sich ein Gasthaus. Und auch das Karl-Volkert-Haus, das schon zur Gemeinde Heiligenblut gehört, ist bewirtschaftet.

Wandervorschläge

Beim Riffkar (1.620 m) beginnt ein schöner Rundwanderweg, der als Naturkunde-Lehrpfad gestaltet und auch für Kinder attraktiv ist. Den Kindern gefällt auch der Spielplatz beim Andenkenladen am Riffkar. Ab dem Rastplatz Alpincenter Glocknerhaus führt ein anspruchsvoller Wanderweg, der "Gletscherweg Pasterze" weit in die Gebirgslandschaft. Sie haben von diesem Weg aus einen guten Blick auf die Gletscher des Großglocknergebietes. Eine großartige Aussicht auf die Gletscher eröffnet sich auch vom Panoramaweg Swarovski-Warte aus. Dieser Weg beginnt an der Kaiser-Franz-Josephs-Höhe und führt zur Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte, von der aus regelmäßig Murmeltiere und Gämsen gesichtet werden!

Öffnungszeiten

Zusätzliche Informationen:

Öffnungszeiten Großglockner Hochalpenstraße

Anfang Mai - 15. Juni: 6.00 - 20.00 Uhr
16. Juni - 15. September: 5.00 - 21.30 Uhr
16. September - Ende Oktober/Anfang November: 6.00 - 19.30 Uhr

Letzte Einfahrt jeweils 45 Min. vor Nachtsperre.

Öffnungszeiten der einzelnen Ausstellungen entlang der Straße
Alle Ausstellungen täglich geöffnet von 10.00 - 17.00 Uhr,
das Haus Alpine Naturschau von 9.00 - 17.00 Uhr.

Karte

Routenplaner

Startpunkt:
Berechnen