Festung Hohensalzburg

Burgen & Schlösser · Salzburg

Festung Hohensalzburg
Festung Hohensalzburg
Mönchsberg 34
A-5020 Salzburg

Beschreibung

Wer im Lammertal in Österreich seine Ferien verbringt, sollte auf jeden Fall der Festung Hohensalzburg einen Besuch abstatten, die über den Türmen der Stadt Salzburg thront. Die Festung gehört zu den größten bestehenden europäischen Burganlagen und wurde im 11. Jahrhundert erbaut. Ein Highlight sind sicherlich die prunkvoll ausgestatteten Fürstenzimmer sowie der Reckturm, von dem aus die Besucher einen fantastischen Ausblick auf die Stadt genießen. Die Fürstenzimmer dienten vor allem repräsentativen Zwecken und umfassten insgesamt drei Räume: die Schlafstube, die Goldene Stube sowie den Goldenen Saal. Vor allem mit der Goldenen Stube wollte man Reichtum und Macht demonstrieren. Hier können Interessierte vergoldete Schnitzereien und üppige Malereien bestaunen. Besonders auffallend ist der bunte Kachelofen, der eine Höhe von rund vier Metern aufweist. Der Aufbau der Festung endete mit der Kuenburgbastei, die über ausreichend Platz für Kanonen und Geschütze verfügte. Im ehemaligen Taubenhaus befindet sich darüber hinaus der so genannte "Salzburger Stier", der dreimal pro Tag einen Dreiklang aussandte, mit dem die Bewohner geweckt bzw. der Feierabend angekündigt wurde. Auch heute noch "brüllt" der Stier um 7.05 Uhr, 12.05 Uhr sowie um 18.05 Uhr. Ganz bequem erreichen die Besucher die Festung Hohensalzburg mit der Festungsbahn, die die älteste europäische Standseilbahn ist und insgesamt 1800 Fahrgäste pro Stunde transportieren kann. 

Öffnungszeiten

: -

Zusätzliche Informationen:

Jänner bis April: 9:30 - 17:00 Uhr*
Mai bis September: 9:00 - 19:00 Uhr*
Oktober bis Dezember: 9:30 bis 17:00 Uhr*
24. Dezember: 9:30 - 14:00 Uhr*
Adventwochenenden, Ostern 9:00 - 18:00 Uhr*
* Letzter Einlass in die Museen und die Innenräumlichkeiten 30 Minuten vorher

Karte

Routenplaner

Startpunkt:
Berechnen