Burg Golling

Burgen & Schlösser · Golling an der Salzach

Burg Golling
Burg Golling
Markt 1
A-5440 Golling an der Salzach

Beschreibung

Wer einen Wanderurlaub im Salzburger Land verbringt, kann Berggipfel als Wanderziele wählen - oder auch zur Abwechslung einmal eine Burg! Statten Sie doch einmal der Burg Golling einen Besuch ab! Sie könnten Ihre Tour im Lammertal, beispielsweise in Scheffau, beginnen und nach Golling wandern. Die Burg Golling thront auf einem Hügel über Golling und ist weithin sichtbar.

Zur Geschichte der Burg Golling

Die Burg blickt auf eine lange Geschichte zurück. Auf dem Burghügel stand wahrscheinlich schon zur Römerzeit ein Wachtturm! Die heutige Burganlage wurde im 13. Jahrhundert im Auftrag des Salzburger Erzbischofs Eberhard II. von Regensberg errichtet. Die Fürsterzbischöfe von Salzburg waren über Jahrhunderte Besitzer der Burg, bis sie 1816 an den Staat Österreich fiel. Seit 2007 befindet sich die Burg im Besitz der Gemeinde Golling. In ihrer langen Geschichte wurde die Burg immer wieder beschädigt, so im Bauernkrieg um 1525 und durch ein Hochwasser der Salzach im Jahr 1573. Die Besitzer sorgten dann für die Renovierung des stattlichen Gebäudes. Auch die Gemeinde Golling hat sorgfältige Restaurierungen durchführen lassen, so dass die Burg sich heute in sehr gutem Zustand befindet. Im Festsaal finden regelmäßig Musikveranstaltungen und Filmvorführungen statt. Auch romantische Hochzeitsfeiern können auf Burg Golling abgehalten werden.

Das Museum

Das Museum Burg Golling (eröffnet 1971) widmet sich in der Dauerausstellung verschiedenen Themen der Frühgeschichte. Besucher staunen über die Exponate zum Thema "Eiszeit" und auch über die interessanten Funde, die im Fossiliensaal gezeigt werden. "Star" im Fossiliensaal ist der 235 Millionen Jahre alte "Omphalosaurus Wolfi", ein Dinosaurier. Auch eine umfangreiche Mineraliensammlung wird im Museum gezeigt. Und dann wäre da noch die große Uhrenausstellung, die wertvolle Sammlerstücke aus der Zeit zwischen 1550 und 1900 umfasst, z.B. Taschenuhren und Tischuhren. Im Museum Burg Golling werden auch Wechselausstellungen gezeigt. Gruppenführungen finden nach Anmeldung statt. Für Kinder stehen immer wieder interessante Sonderführungen, z.B. über die Römerzeit oder über das Mittelalter, auf dem Programm.

Öffnungszeiten

Zusätzliche Informationen:

Das Museum Burg Golling ist nur im Sommerhalbjahr geöffnet, und zwar donnerstags bis sonntags von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Juli bis September) und 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr (im Mai, Juni und Oktober).

Karte

Routenplaner

Startpunkt:
Berechnen